Neuigkeiten aus dem Jahr 2022

25.-28.08.2022 – Im Bayrischen Wald mit Nando

1M3A1160 1 250Nando, Fianna und Hedda

Seit einigen Jahren ist es eine schöne Tradition, ein langes Camping-Wochenende mit Nando und seinen Dosenöffnern zu verbringen.

Dieses Mal verschlug es uns in den Bayrischen Wald, aufs Anderswo-Camping in Finsterau, direkt an der tschechischen Grenze. In dieser atemberaubenden Landschaft, in der wir uns wie nach Schweden oder Finnland gebeamt fühlten, unternahmen wir lange und, vor allem für die Fellträger, ereignis- und abwechslungsreiche Spaziergänge. Schlechtwetter und Sturm sorgten für ausgiebige Ruhephasen als Ausgleich. IMG 4560 1 250Und dennoch blieb genug Zeit, um gemeinsam zu kochen, speisen und unter einem aufgeklarten Abendhimmel Lagerfeuerromantik aufkommen zu lassen. Kurz: Wir haben es uns gutgehen lassen.

Schön war es! Wiederholung nicht ausgeschlossen.

 

 

08./09. 08.2022 - Schwimmkurs an der Mangfall

 M3A9666 1 250von links: Nike, Fianna und HeddaWir  M3A9806 1 250Hedda und Jacklnutzen das tolle Sommerwetter, um täglich mit den Hunden in der Mangfall zu baden.
Und da einige von Heddas Kindern in der Nähe wohnen, aber noch nicht deren Schwimmleidenschaft entwickelt haben, gab es bei uns einen Seepferdchenkurs.

Weiterlesen: 08./09. 08.2022 - Schwimmkurs an der Mangfall

31.07.2022 - Fototag mit Tanja Brandt

 M3A9186 1 250Für  M3A8487 1 250Ingo und Phönixviele Tier- und Fotobegeisterte ist der Name Tanja Brandt ein Begriff. Bekannt wurde die Falknerin und Fotografin mit ihren wunderschönen Bildern ihres Malinois-Rüdens Ingo gemeinsam mit ihren Greifvögeln. (Internetseite www.ingoundelse.de)

Weiterlesen: 31.07.2022 - Fototag mit Tanja Brandt

10./11.07.2022 - Das Unterordnungsseminar mit Steffi Ollmann geht in die nächste Runde

 M3A1250 1 250Hedda und HeikeMittlerweile schon eine schöne Tradition, trafen sich auch dieses Jahr wieder zwölf Hundeteams ein Wochenende lang bei der ÜG Siegertsbrunn, um gemeinsam zu sporteln, ratschen, essen, trinken und den Tag zu genießen.

Das Seminar war wie schon in der Vergangenheit bei Steffi Ollmann in besten Händen, die in bewährter Manier, mit unendlicher Geduld und Leidenschaft jedes Team seinem Leistungsstand entsprechend förderte und forderte.

Weiterlesen: 10./11.07.2022 - Das Unterordnungsseminar mit Steffi Ollmann geht in die nächste Runde

18.07.2022 - Geburtstagsgrüße von Luis

Dobby 1 250Wie sehr haben wir uns gefreut, am heutigen Tag liebe Grüße von Luis (Dobby) zu bekommen. Weil Dacapo vor wenigen Wochen gestorben ist, ist Luis nun der letzte Mohokaner des D-Wurfes.

Wir haben uns sehr über das Bild und die folgenden Zeilen gefreut:
"Ihr Lieben. Ganz herzliche Grüße vom fast 14 jährigen Luis (wir feiern ja immer erst am 19.7. 😉). Er ist ein knuddeliger Senioren Bub. Hört noch ein wenig, hinten rechts der Stellreflex ist eher nicht mehr vorhanden 🙈. Seine Osteopathin meinte letztens für seinen Rücken läuft er noch top 😅. Ich hoffe er bleibt noch ein Weilchen bei uns und bereichert unsere Tage ❤️"

Wir drücken auch alle ganz fest die Daumen, dass er noch eine gute Zeit hat.

20.06.2022 – Dacapo hat seine letzte Reise angetreten

0P8A5276 1 1 1 250

Ganz kurz vor seinem 14. Geburtstag hat sich Dacapo still und leise von dieser Welt verabschiedet.

Für uns und natürlich auch für seine Familie war Capo ein ganz besonderer und einzigartiger Bär. Jahrelang war er stolzer Begleiter von Benta aus unserem B-Wurf. Und obwohl er diese Aufgabe sehr ernst nahm, ist er Streitereien aus dem Weg gegangen, hat nicht gepöbelt und war zu jeder Zeit leichtführig und freundlich.

1M3A9211 1 250Im letzten Jahr bekam er dann die kleine Jazz an seine Seite und blühte nochmal richtig auf. Dieser Hovi-Wirbelwind hat ihn wieder mit stolzgeschwellter Brust durch seine Wiesen und Wälder streifen lassen, auch wenn die Runden altersbedingt kürzer wurden.

Doch nun war die Kraft zu Ende und der alte Körper wollte und konnte nicht mehr. Und so musste die ganze Familie leise Servus sagen.

Frauke, Sang-Kook und Soo-Mi, wir danken euch für das wundervolle Zuhause, das ihr Dacapo geboten habt. Und es ist gut, dass Jazz durch euer Haus wirbelt und ganz bestimmt eine würdige Nachfolgerin für ihn ist.

02.06.2022 - Farewell Monaco (Emil)

07 MG 2308 1Monaco mit Herrchen Heinz

Die traurigen Nachrichten wollen einfach nicht abreißen: Heute Morgen musste uns Monaco (Emil) verlassen.

Als einziger Bursche unter acht Schwestern war er schon in seiner Kindheit Hähnchen im Korb. Und Hahn im Korb blieb er bei Geli und Heinz sein ganzes weiteres Leben. Es war ein schönes, ein freies Leben; seine eigentliche Heimat waren die Isarufer, die er mit seinem Herrchen erkundete und kannte wie ein Isar-Indianer. Dort hatte ihm vor Jahren eine Kreuzotter beihnahe das Leben, letztlich aber nur die Rute gekostet.

Nun bekam er es mit einem unerbittlicheren Gegner zu tun: Ein Milztumor. Eine OP ließ Hoffnung aufkommen, konnte aber sein Leben nicht mehr retten. Heute war für ihn dann die Reise mit uns und an der Isar nach 12 Jahren und einem Monat zu Ende.

Wir trauern mit Geli und Heinz um diesen unendlich lustigen und lebensfrohen Burschen und danken euch für die vielen schönen Jahre, die ihr ihm geschenkt habt. Wir wünschen euch viel Kraft - die zwölf unvergesslichen Jahre zusammen kann euch der Tod nicht nehmen.