17.03.2011 - Ankündigung: 27.März Nachzuchtbeurteilung des E-Wurfs

Franzis Räuber bei ihrer LieblingsbeschäftigungAm 27. März steht dem Räuberhauptmann Emil (Monaco) und seinen acht Flintenschwestern die erste echte Bewährungsprobe ihres Lebens bevor: die Nachzuchtbeurteilung (NZB) in Nürnberg.

Wer Franzis Räuber also noch einmal komplett zusammen erleben will, sollte diesen Termin nicht verpassen - so vollständig wird man sie nie wieder zusammen antreffen. Sogar Bonti (Ella) reist aus dem fernen Riga an und Papa Bruno kommt aus dem Sächsischen herüber. Natürlich sind Mama Franzi und die "Großfürstin" und Erziehungstante Anouk mit von der Partie.

Interessant wird bestimmt auch der Vergleich mit den Welpen aus dem H-Wurf vom Vögele Hof sein, dessen Vater ebenfalls Bruno ist. 

Franzi vom Fuchsiengarten und Banani B. von Ranzi's Räubern
Franzi und Bruno laden zur NZB
Wir freuen uns über jeden, der uns und die Räuber am Sonntag begleitet. Allerdings ist frühes Aufstehen gefragt: wir sind um 9 Uhr die Ersten auf dem Platz. Wer den Platz des HGSN nicht kennt, findet die Anfahrtsbeschreibung hier.

Wir freuen uns auf viele Schlachtenbummler und rührige Applaushände.