Neuigkeiten aus dem Jahr 2013

30.12.2013 - ab in die Berge

DSC00480 kDSC00483 kDiese schönen Tage müssen ausgenutzt werden.

Wir wollen zum Jahrensende unseren Mädels noch einmal den Spaß im Schnee gönnen.
Gemeinsam mit Hummel, Dirk, Chilli und Brani fahren wir nach Sachrang, um dort ein wenig im Spitzsteingebiet wandern zu gehen.

DSC00471 kDSC00464 kAuch wenn die warmen Mittagsstunden den Schnee schon sehr minimiert haben, so hatten unsere Mädels und wir trotzdem einen wunderschönen Spaziergang bei frühlingshaften Temperaturen. Es gab genug Schnee, durch den unsere Vierbeiner nach Herzenslust tobten und sich wälzten. Und wir stärkten uns dann auf der Terasse der Stoana Alm bei heißer Schokolade und Topfenstrudel.

DSC00462 kDSC00486 kNach zwei Stunden waren wir zurück am Auto. Anouk hat sich mit Bravour geschlagen und bis zum Schluss keine Schwäche gezeigt. Chilli war rundum zufrieden und die zwei Youngster Fianna und Brani hätten auch nichts dagegen gehabt, gleich noch eine weitere Runde zu drehen.

Für uns war es ein schöner Jahresabschluss in den Bergen. Hoffentlich können wir auch 2014 noch viele Tage gemeinsam mit unserer Anouk verbringen.

29.12.2013 - Besuch bei Suki

DSC00419 kZum Jahresende statteten wir noch unserer Suki einen Besuch ab.

Auf unserem gemeinsamen Spaziergang konnte sie nicht einsehen, dass sie mit ihren 8 1/2 Jahren nicht mehr so schnell und wendig wie die zweijährige Fianna ist. Somit hatte sie nur Augen für unsere Schwarze und blieb ihr den ganzen Spaziergang auf den Fersen.

 


DSC00398 kDSC00436 kWir erfreuten uns nicht nur an den Vollgas-Hunden, sondern erst an dem traumhaften Wetter und hinterher an einem leckeren Abendessen.
Suki war da schon im Reich der Träume.

28.12.2013 - Jahresausklang

In den letzten Tagen meint es der Wettergott nur gut mit uns: täglich scheint die Sonne, der Föhn schiebt uns aus den Bergen viel warme Luft heran und in der Nacht wird es schön kalt, sodass der Boden gefroren bleibt und keine große Matsche entstehen kann.

Wir nutzen unsere Ferientage für wunderschöne Spaziergänge in Begleitung von Anouk und Fianna sowie der Fotokamera.

Seht selbst:

24.12.2013 - Weihnachtstradition

DSC00277 kDSC00209 kWährend sich in vielen Familien die Weihnachtstradition um die letzten Einkäufe, den Baum und das Festmenü dreht, ist unsere Weihnachtstradition von ganz anderer Natur:

Weiterlesen: 24.12.2013 - Weihnachtstradition

17.12.2013 - Franzis erste Enkel sind auf der Welt

 MG 9603 1 kDoosie glückseelig mit ihren BabysIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (17./18.) erblickten 6 Rüden und 1 Hündin im Zwinger von den Bergfexen das Licht der Welt.
Es sind die ersten Enkel von Franzi und in den kleinen Bergfexen wird hoffentlich ein wenig der Schalk und der Charme unserer unvergessenen Franzi weiterleben. Wir sind sehr glücklich darüber und wünschen dem Wurf alles erdenklich Gute.

10.12.2013 - Tierarzt ok

Kurz vor Weihnachten haben wir uns noch mit unseren Mädels bei unserem Tierarzt angemeldet.

 MG 9506-1 kAnouk wie sie leibt und lebtAnouk wurde der jährlichen routinemäßigen Alters-Vorsorgeuntersuchung unterworfen: großen Blutbild, Urin und Ultraschall der wichtigsten Organe. Und unser Dr. Schiele bestätigte uns das, was auch unser täglicher Eindruck ist: unsere Omi ist topfit für ihr Alter. Da schauen wir doch noch gelassener den nächsten Wochen und Monaten entgegen.

DSC00160 kAußerdem haben wir mit Fianna die für die Zuchtzulassung notwendige Augenuntersuchung durchführen lassen. Auch hier konnten wir uns freuen, denn die Augenuntersuchung verlief ohne Beanstandungen für die Zuchtzulassung.

Da haben uns unsere beiden Mädels ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht.

12.11.2013 - Fianna feiert Geburtstag

Nun ist unsere Fianna auch schon wieder zwei Jahre alt.

 MG 9460 1Was macht das Teil denn hier?Und wie es vermutlich in allen Familien Brauch ist, stellte sich die unvermeidliche Frage: Was für eine Freude kann man dem Teenager machen? Wir haben uns für eine kleine Haushaltshilfe entschieden, die sich darum kümmert, dass ihr Pelz oder sonstige Flusen, die sie verliert, auch gleich wieder aufgesammelt werden, damit sie sich nicht wieder damit einsudelt und so der Konkurrenz standhalten kann. Mit der roten Roberta nahm sie dann auch zügig Kontakt auf und unterhielt und beschäftigte sich mit ihr ausgesprochen intensiv :).
Anschließend stand, wie jeden Dienstag, Hundeplatz auf dem Programm. Die Glück- und Segenswünsche prasselten nur so auf sie nieder und mit dem Haar, das sie im Zuge der Liebkosungsmaßnahmen verlor, wäre die rote Roberta vermutlich eine Woche beschäftigt gewesen.
Als krönenden Abschluss gab es dann abends einen gewaltigen Geburtstagskuchen, den sie wegen seiner bedrohlichen Ausmaße sogar - hört, hört - freiwillig mit Anouk teilte.

 MG 9478 1Ist das ein toller Geburtstagskuchen

 MG 9481 1Natürlich teile ich mit Anouk

 MG 9483 1Ich bin so satt, ich mag kein Blatt, mäh, mäh, mäh

 

 

 

 

 

 

Eigentlich könnte jeder Tag Geburtstag sein? Oder? Jemand etwas dagegen einzuwenden?