23.06.2013 - Der Bairische Blues auf der Clubsiegerschau des RZV

001 MG 6463 1Der Bairische Blues auf der Clubsiegerschau 2013Bei wunderbarem, wenn auch gelegentlich etwas sehr windigem Frühsommerwetter und hundefreundlichen 22° C fand die diesjährige Clubsiegerschau des RZV in Langendorf bei Hammelburg statt.

Da die Chefin des Blues die Auststellungsleitung innehatte, war eine Teilnahme unserer eigenen Hunde ausgeschlossen, was irgendwie zu verschmerzen war. Anouk hat mit ihren nunmehr über 12 Jahren nicht mehr den betörenden Hüftschwung früherer Jahre und Fianna hat noch die eine oder andere Ausstellungen vor sich. Unser Ausfall wog also nicht allzu schwer.

032 MG 6568 1Susanne mit Fetzer Jr. auf dem 2. Platz der Zwischenklasse Rüden

Dafür sind wir umso begeisterter von dem bunten Querschnitt unseres bisherigen Züchterlebens, der auf der Ausstellung zu begutachten war:

  • Bruni in der Offenen Klasse Hündinnen: vorzüglich
  • Cento in der Gebrauchshundeklasse Rüden: sehr gut
  • Doosie in der Offenen Klasse Hündinnen: sehr gut
  • Effie in der Offenen Klasse Hündinnen: gut
  • Felix in der Zwischenklasse Rüden: sehr gut 3
  • Fetzer Jr. in der Zwischenklasse Rüden: sehr gut 2

Dazu kamen noch einige Enkel von Anouk:

  • Aarun von der Poloniusburg in der Offenen Klasse Rüden: vorzüglich
  • Aik von der Poloniusburg in der Offenene Klasse Rüden: vorzüglich 4
  • Eros vom Wiegenstein in der Offenen Klasse Rüden: vorzüglich 3
  • Anni von den Alpenseglern in der Offenen Klasse Hündinnen: gut

Doch viel wichtiger als all die Erfolge war es, all unsere Freunde wieder zu sehen und ein wunderschönes Wochenende miteinander zu verleben. Es waren stimmungsvolle Stunden miteinander und der Sonntag war viel zu schnell vorbei.

057 DSC00168Chrissi mit ZorroDazu kommen die viele Freunde und Bekannte aus der Hovawartgemeinde, denen man oft nach Jahren wieder begegnet, Wiedersehen und Begegnungen, die für sich ein solches Wochenende lohnend machen. Für uns war eine solche Freude, unsere Freundin Chrissi mit ihrem Zorro (Forest Aldeon) wieder einmal in die Arme schließen zu dürfen. 

Wie viel Spaß die Blues-Sippe mit ihren Hunden hatte, konnten wir dann beim Zuchtgruppenwettbewerb zeigen. Hier trat der Blues gleich mit zwei Gruppen an und führte den Zuschauern die ganze beeindruckende Vielfalt der Rasse Hovawart vor - und das, obwohl in diesem Wettbewerb die größte Harmonie der vorgestellten Hunde siegbringend ist. Wir glauben an die Vielfalt und traten eben unter dem Olympischen Motto "Dabeisein ist alles" an. Und wer keine Siegchance hat, genießt den Auftritt umso mehr.

Wir danken allen unserem Teilnehmern an der Schau ganz herzlich - wir haben uns sehr gefreut, dass ihr alle da ward. Und danke, dass ihr alle geholfen habt, wo Hilfe gebraucht wurde: für die Organisation der Tombola einen großen Dank an Hermann und Annemarie, für das Schreiben in Ring 3 ein Danke an Alina, danke an Ulla und Flori für die Arbeit im Vorfeld und fürs Fotografieren und danke an Hummel, die diverse Hunde im Ring geführt hat. Auf euch ist einfach Verlass!

Wir werden noch lange an den schönen Tag denken - und weil wir vor lauter Freude gar nicht aus dem Denken gekommen sind und unseen Gedanken verträumt nachhingen, erscheint dieser Beitrag erst jetzt ...

Hier gibt es einige Bilder von der Schau: