14.02.2014 - Die Bergfexen ziehen in ihr neues Zuhause

Nun sind auch schon wieder 8 Wochen rum: heute ist der letzte von Franzis Enkeln in sein neues Zuhause gezogen.

Wir wünschen der Bande ein aufregendes, erfülltes Hovileben bei ganz tollen neuen Besitzern.

Im Stammhaus der Bergfexen hingen erst einmal die Fahnen auf Halbmast - allesamt vermissen sie die kleinen Fexen.

DSC01365 kWho is who?Doch Doosie hat schnell erkannt, dass es durchaus auch Vorteile hat, wenn die Bande aus dem Haus ist. Denn so konnte sie uns endlich wieder ausgiebig besuchen, mit uns zum Fährten gehen und mit Halbschwester Fianna um die Wette rennen. Da war der Nachwuchs doch schon (fast) vergessen.