29.03.2014 - Zu Besuch bei Anni

DSC01482 kleinAnniEs gibt Momente, die gehen einem Züchter unter die Haut. Für uns war so ein Gänsehauterlebnis das Treffen mit unserer nun auch schon 10-jährigen Anni, die wir schon Jahre nicht mehr gesehen hatten.

DSC01449 kleinAnfangs, als wir an das Gartentor traten, war die Begrüßung durch Anni standesüblich gemäß dem Hovi-Wachhund-Lehrbuch: laut bellen, granteln und das Haus mit breiter Brust vor jedem Eindringling schützen. Bis zu dem Moment, als wir sie ansprachen! Dann kippte die sonore Hovistimme in den Sopran, fistelte und kreischte wie die Kids bei der Ankunft von Justin Bieber. Die verrückte Nudel sprang um uns herum, quietschte und überschlug sich fast vor Freude. Keine Spur von alter Hund. Nichts als Glück und Lebensfreude.

DSC01467 kleinAnouk mit Tochter Anni - zwei fitte RentnerinnenAls dann auch noch ihre greise Mama Anouk aus dem Auto stieg, wurde das Glück perfekt - und die Etikette hatte in all den Jahren keinen Schaden genommen. Anni macht sich klein, geht vor ihrer Mama in die Knie, leckt ihr überschwänglich die Lefzen, und Mama Anouk ist wie ehedem Chefin im Ring und Respektsperson, die freudig, huldvoll und sehr entspannt die Ehrbezeugungen entgegen nimmt. Queen Mum!

Von alten Hunden könen wir lernen, wieviel Würde das Alter bereithalten kann, ohne die Ausgelassenheit ausschließen zu müssen.  Uns alle hat dieses Wiedersehen tief beeindruckt und mit viel Glück erfüllt. Da kann man nicht genug davon kriegen - vermutlich werden unsere Wege dieses Jahr öfter über das fränkische Seenland führen...