Schadensbilanz

Franzis kleine Schadensbilanz

Hier ist Franzis vorläufige, keinesfalls vollständige Schadensbilanz. Berücksichtigt wurden nur fotogene Schäden, nicht aber solche, die fotografisch nicht darstellbar oder überhaupt nicht belegbar sind, wie etwa abgeräumte Wurst- oder Kuchenplatten, zerschmissene Flaschen und Gläser, kurz gestückelte Schnürsenkel oder der zerfetzte Jahresbedarf an Tempotaschentücher. Aus Gründen der Fairness geben wir allerdings auch der Täterin die Gelegenheit, sich zu den Schäden selbst zu äußern.

 

RonjaBett Ronjas Paidi-Bett (22.07.06)
"Viele haben sich über meine Tatenlosigkeit beschwert, und kaum einer hat noch an mich geglaubt. Jetzt hab’ ich wieder mal aus der Tiefe des Raumes zugeschlagen. Ronjas (Anoukschwester) Schlummerkuhle ist so alt wie sie selbst. Da wird es Zeit dem Floh- und Wanzenrservat zu Leibe zu rücken. Vieleicht hortet sie dort ja auch ein paar Schätze?”
Schalter Der Fußschalter einer Stehlampe
"Eigentlich nicht der Rede wert, so ein Pfennigartikel (sorry: Centware), aber wenn die Alten in der Kneipe ludern, lutsch ich eben am Hotelinventar.”
Pyjama Heikes Seidenpyjama
“Seide iss‘n geiles Zeug - schmilzt auf der Zunge wie Champagner-Mousse. Je ne regret rien!
Wenn sie das Teil noch braucht, soll sie eben bei meinem Kumpel, Aramis v. Seidenspinner, nachfragen. Wär nicht das erste Mal, dass der mir in den Rücken fällt.
Aber ich such derweil schon mal das dazugehörige Oberteil..."
knie Das Knie vom Chef
“Zusammen mit Anouk habe ich es mit Vollgas auf die Probe gestellt - nur ‘ne Patella-Torsion und ein prächtiger Erguß, den sie ihm aus dem Knie geschlürft haben. Soll froh sein, dass er in seinem Alter noch so stabile Knochen hat. Und wenn’s ein bisschen unbeugsam wird, macht’s auch nichts. Zur Wallfahrt geht er eh nicht.
hose Die allerheiligste Dog-Sport-Hose
"Gewachst, dreimal von vorn und hinten genäht, verschweißt und versiegelt ist nicht genug! Wenn Leckerli drin sind,hilft gegen mich nur eine Rüstung. Und viel teurer dürfte die auch nicht sein.
Trotzdem bin ich einem Ritualmord durch meine Chefin nur knapp entgangen - als wärs ‘ne Hose von Mosi.”
samsonite Ein Koffergriff
“Angeblich sollen diese Luxusdinger sogar Elefanten und Dampfwalzen widerstehen. Mag sein - Franzikiefer jedenfalls nicht. Ab heute heißen die bei mir nur noch Samson Light.”
elefant Mein Lieblingselefant
“Ich habe ihn immer bei mir und am Hals, und morgens meditiere ich mit ihm zwischen den Kiefern - dabei hab ich ihn wohl aus Versehen geblendet. ‘Tschuldigung, Dicker.”
kugelschreiber Ein Kugelschreiber
“Der Chef behauptet, das sei ein Kugelschreiber - ich hab’ aber nirgends eine Kugel gefunden.”
schuhablage Eine Schuhablage
“Wer bald keine Schuhe mehr hat, braucht auch nix, worauf er sie abstellen kann.”
Nachtrag: Inzwischen wurde das Ding wegen Einsturzgefahr feuerbestattet.
buch Ein Buch
“Menschen mit Büchern in den Händen finden keine Zeit, ihren Hund hinter den Ohren zu kraulen. Deshalb sollten Büchern grundsätzlch aus allen Hundehaushalten verschwinden!”
schuh Ein Damenschuh
“Frauchen sagt immer, dass sie Schuhe mit Absätzen nicht leiden kann. Da sie sich aber offensichtlich nicht dazu durchringen kann, sie wegzuschmeissen, habe ich ihr die Entscheidung leichter gemacht. Geruchstechnisch waren sie sowieso längst überfällig.”
schrank Ein Schrank
“Warum sollte ich mir meine Zähne an eisenhartem Feuerholz schärfen, wenn zartfaseriges Pinienholz zur Verfügung steht.”
korb Ein Einkaufskorb
“Körbe sind nur sinnvoll, wenn sie voll oder rund zum Reinkuscheln sind. Leere Kastenkörbe taugen zu nichts.”
stopper Ein Türstoppper aus einem Hotel
“Türstopper sind Stolperfallen und sollten immer mit Warnbändern gesichert sein, andernfalls müssen sie beseitigt werden.”
handy Ein Handy
“Der Chef meint, dass die Chefin viel zu viel telefoniert. Da bin ich (ausnahmsweise!) ganz seiner Meinung. Der Versuch, ihr das Telefonieren abzugewöhnen, war nur teilweise erfolgreich, weil sie sich inzwischen ein neues besorgt hat und dieses - zumindest vorerst - sorgfältig außer Reichweite aufbewahrt. Das hält sie aber bestimmt nicht durch.”
buerste

Eine Klobürste
“Igitt! Dieses anrüchige Kulturgut(!) hat in einem ordentlichen Haushalt nichts zu suchen. Wenn die Herrschaften ihre Hinterlassenschaften, wie die meinen, in einer Tüte entsorgen würden, könnte man darauf spielend verzichten.
Besonders niederträchtig ist allerdings, dass die Chefin meiner Mama, unverzüglich nach Eingang der Schadensmeldung, einen Ersatz zur Verfügung gestellt hat!” 

gurt Ein Sicherheitsgurt
“Wozu braucht man so ein Teil, wenn auf dem Rücksitz nie jemand sitzt. Ich komme ja auch ohne aus. Dass sich das Schadensobjekt in einem Leihwagen befand ist bedauerlich, aber nicht mehr zu ändern. Vielleicht lernen sie ja daraus, dass junge Hunde nicht in langweilige, geruchsfremde Autos gehören.”
kuerbis Zierkürbisse
“Sorry, auch wenn die Kürbisse aus dem eigenen Garten stammen - drei waren genug. Den letzten hab ich einfach nicht mehr geschafft.”