Fianna

Fianna-abschied

_MG_6370-122.03.2012Fianna bleibt beim Blues und hat neben Fine den schwersten Job, nämlich, Anouk und Franzi eine würdige Nachfolgerin zu werden. Geht’s schwerer? Aber sie hat unsere Herzen schon früh gemeuchelt und die Fragen „Franca, Fine oder Fianna“ hat sie durch Präsenz und rabenschwarze Penetranz ausgesessen. Eigentlich stand nur die züchterische Frage: Hat sie ein Blond-Gen oder nicht? einer frühen Festlegung im Wege. Sie hat diese Frage ins Reich der Spitzfindigkeiten abgedrängt. Sie wusste offensichtlich, dass die Liebe eben hinfällt, wo sie hinfällt und nicht an einem Gen festzumachen ist.
Liebe Fianna, ab jetzt gehen wir alle durch Dick und Dünn gemeinsam (und da wird einiges anfallen!), egal ob du ein Sofawart wirst oder Weltmeister, ob du uns Kinder schenkst oder nur Sorgen – wir gehen jeden Weg gemeinsam bis ans Ende. So ist das beim Blues.