Gamba

 MG 9769 200Claudia KemperGamba hIMG 5252 20018.12.2015at sich für Taufkirchen entschieden und für ein Leben an der Seite unserer Brianna aus dem B-Wurf.
Zu Beginn warst du eine ganz Liebe, nun, ja: Das bist du immer noch, aber nun nicht einfach nur lieb, sondern lieb mit Profil. Bei dir haben wir schon mal eingeräumt, dass uns viele deiner Aktivitäten entgangen sind, weil deine lila Markierung wie eine Tarnfarbe auf dem schwarzen Haarkleid war. Was wir aber sicher sagen können, ist, dass du dich nie versteckt hast oder als Mauerblümchen in der Ecke gesessen bist. Du warst, zumindest anfangs, keine Pionierin, aber auch keine die ständig auf Rückzug war. Vielleicht warst du einfach das, was man gelegentlich als Mitte der Gesellschaft bezeichnet. Doch das änderte sich in den letzten Wochen erheblich. Die Mitte der Gesellschaft hat sich zu einer Spitze der Gesellschaft geformt und du warst einer der Wortführer und Antreiber der Rasselbande. Bei einer Vorgängerin von dir haben wir es einmal so formuliert, sie habe den Tutu gegen Lack und Leder der Domina getauscht. Das Bild stimmt nicht ganz, weil du nie einen Tutu, bestenfalls einen Jogginganzug getragen hast. Und von Domina und Lack und Leder wollen wir bei dir schon gar nicht reden, vielleicht geht es so: Du hast den Jogginganzug gegen die Lederkombi getauscht. Du hast immer mehr Gas gegeben und dir mächtig Respekt verschafft. Am Schluss gab es keine Aktion mehr, bei der du nicht maßgeblich beteiligt warst. Deine letzte Marotte war, den Leuten die Haare vom Kopf zu fressen, was wir dir beinahe übelgenommen hätten, weil du den Eindruck vermittelt hast, wir würden dich nicht ausreichen und artgerecht versorgen.
Die Entwicklung, die du genommen hast, wird dir für die Zukunft sehr helfen, denn deine ältere Hausgenossin gehört zum Kantigsten und Profiliertesten, das der Blues hervorgebracht hat. Deine Wurfabnahme hast du jedenfalls fast mit Summa cum laude gemeistert; das wird dir demnächst ein Leben auf Augenhöhe mit Brianna ermöglichen.