Der Bairische Blues fährt ins Blaue - und ist dann mal weg