Neuigkeiten aus dem Jahr 2021

09.-10.10.2021– Besuch bei Janitschek im Salzkammergut

IMG 3355 1 250TraunseeWer etwas von der Welt sehen möchte, kann das auf herkömmliche Weise tun, indem er sich ins Auto, die Bahn oder den Flieger setzt, um sich anschließend den Vorwurf gefallen zu lassen, die Welt grundlos über Gebühr mit CO2 angereichert zu haben. Schlauer ist es, Hunde zu züchten, diese geschickt auf dem Erdkreis zu verteilen und sie dann unter dem Vorwand nachsorgender Fürsorge zu besuchen. So machen wir das. Wer seine Hunde nur in die nächste Nachbarschaft verkauft, ist selber schuld.  

Weiterlesen: 09.-10.10.2021– Besuch bei Janitschek im Salzkammergut

25.-27.09.2021 – Herbstwanderungen in Samedan

IMG 2988 1 250Wunderbares EngadinIm vergangenen Jahr ist die Herbstwanderung im Schnee versunken. Doch dieses Jahr hatten wir schöne Herbsttage Ende September im Engadin.

Die Tage im Engadin, gemeinsam mit Hakuna und ihren Leinenführern, sind für uns immer Balsam auf die Seele und die kleine Flucht aus dem Alltag. Und wenn uns dann das Wetter auch noch hold ist und wir schöne Spätsommertage mit einem wundervoll gefärbten Herbstwald erleben dürfen, fühlen wir uns wie im Paradies.

Weiterlesen: 25.-27.09.2021 – Herbstwanderungen in Samedan

19.09.2021 – 6. Geburtstagstreffen des G-Wurfs

 M3A1944 1 250 Die GeburtstagsgesellschaftMittlerweile ist es schon eine schöne Tradition: das Geburtstagstreffen des G-Wurfs auf dem Taubenberg. Heuer feierten wir bereits den 6. Geburtstag der G-Sellen.

Auch wenn sich in diesem Jahr der eine oder andere Geburtstagler urlaubsbedingt sonstwo herumgetrieben hat, traf sich der harte Kern mit Mama Fianna, Leon (Gaudi), Gustl, Hedda und Halina wieder vormittags um 11 Uhr im Biergarten auf dem Taubenberg. Und weil Tradition keine Tradition wäre, wenn man sie nicht pflegen würde, widmeten wir uns erst den traditionellen Weißwürsten mit Weißbier und drehten anschließend, gestärkt und bewegungsbedürftig, mit den Hunden eine gemütliche Wanderrunde. Es war ein herrlicher Herbsttag, und so saßen wir noch lange im Garten bei Kaffee und Kuchen zusammen und hoben das eine odere Gläschen auf das Wohl unserer tollen Hunde.

Und ganz sicher - wir werden uns nächstes Jahr wieder treffen! Danke an Klaus, der uns diesen Termin immer wieder organisiert.

10.09.2021 - letzte gemeinsame Welpenschule für den J-Wurf

 M3A1890 1 250Jasna und JoschiKaum zu glauben, aber die Zwerge sind schon 16 Wochen alt. Und das bedeutete, dass heute die letzte gemeinsame Welpenschule bei uns auf dem Übungsplatz in Forstinning stattfindet.

Als Überraschungsgast ist heute Jazz mit ihren Leuten von Deggendorf angereist, um ihre Geschwister mal wieder zu sehen. Und Soo-Mi möchte auch gerne zeigen, was sie mit Jazz geübt hat.

Es war ein schöner Nachmittag, bei dem die Zwerge nochmal um die Wette gerannt sind, sich beim Rangeln in der Wiese gekugelt und gezeigt haben, was sie in den letzten Wochen alles gelernt haben.

 

 M3A1853 1 250JazzUnd  M3A1751 1 250Jacklwenn man die langen Beine, die wild umherfliegenden Ohren und das teilweise schon neue Gebiss sieht, wird schnell klar: Das sind keine Babys mehr, das sind richtige Junghunde.

Ein Teil der Gruppe wird bei uns in Forstinning weiterhin jede Woche trainieren, wodurch der Abschiedsschmerz nicht ganz so groß ist. Und spätestens zu Nachzuchtbeurteilung Ende November sehen wir die ganze Bande sowieso wieder.

 

 

Hier gibts noch mehr Bilder der letzten Welpenschule:

10.09.2021 - Nike zu Besuch

 M3A1522 1 250 Nach  M3A1538 1 250unserem Urlaub freuen wir uns darauf, Heddas herangewachsene Kinder wieder zu sehen.
Da passt es gut, dass uns Nike (Jule) zuhause einen Besuch abstattet. Mit einem schlimmen Durchfall hatte sie die vergangenen Tage zu kämpfen gehabt und deswegen sogar eine Nacht in der Tierklinik verbringen müssen. Aber heute ist sie wieder putzmunter und kaum zu bremsen. Das Besuchsprogramm ist so schlicht wie erschöpfend:  M3A1514 1 250Erst mit Mama und Oma die Mangfall erkunden und anschließend, um wieder trocken zu werden, ausgiebig unseren Garten durchpflügen.

 

 

 

 


 M3A1569 1 250Ich  M3A1583 1 250bin mir sicher, die schläft heute wie ein Stein.

Dänemark statt Kroatien im August

IMG 1592 1 250Nach M3A9379 1 250 einem sehr turbulenten ersten Halbjahr 2021, welches mit Studium und Welpen bis zum Rand gefüllt war, waren wir nur noch urlaubsreif.
Geplant war schon länger eine Kroatien-Fahrt, in der Hoffnung, dass die klassischen Sehenswürdigkeiten wie Dubrovnic und die Plitvicer Seen dieses Jahr wegen Corona nicht so überfüllt sind.
Doch mit jedem Tag, der uns der Abreise näherbrachte, stellte sich unsere Hoffnung als trügerischer heraus: Kroatien wurde regelrecht von Trourismus überrannt. Und zusätzlich wurden stabile 35 °C und mehr für die geplante Region vorhergesagt.

 M3A9626 1 250Und IMG 1837 1 250so planten wir drei Tage vor Abreise um und entschieden uns für die entgegengesetzte Richtung: Dänemark. Die Entscheidung war für uns ein Volltreffer: Wir hatten angenehme Temperaturen um 23°, viel Sonne und im Norden von Dänemark leere Strände, also ein Paradies zum Erholen und Entspannen für Hund und Mensch.

Wie immer, kommt hier später der ausführliche Bericht darüber. Aber das dauert noch.

04.08.2021 - Wieder mussten wir Abschied nehmen

Leben und Sterben liegt bei uns Züchtern sehr oft nahe beieinander.

LadyLadyWährend wir mit Hedda die letzten Tage ihrer Trächtigkeit durchlebten und auf die herannahende Geburt warteten, bekamen wir die traurige Nachricht, dass Lady (Eleni) am 17. Mai 2021 gestorben ist. Lady hatte ein tolles Leben im Stubaital, hat dort "ihr" Hotel bewacht und genoss ihre freien Tage in den Bergen und auf der Jagd. Für den Nachwuchs der Familie war Lady vom ersten Atemzug an beste Freundin und Beschützerin.

Wir bedanken uns bei der trauernden Familie für die vielen schönen Jahre, die ihr unserer Eleni gegeben habt.

 

August 2021 250Dorine im Jahr 2021Am 4. August erreichte uns dann die Nachricht, dass Dorine nicht mehr lebt. 13 Jahre bewachte sie das Schloss Kaltenberg und kam ihrer Aufgabe als Hofwächters so nach, wie man es von einem Hovawart erwartet.
Zum Abschied haben uns die Hausherren diese Zeilen geschrieben: "Heute hat uns Dorine verlassen. Ein Charakterhund, den die ganze Familie sehr vermisst. Und eine großes Glück, dass wir sie solange bei uns haben durften."

Dem haben wir nichts hinzuzufügen. Nur danke sagen wollen wir für einen Zuhause, wie es ein Hovawart nicht besser treffen kann.